Gitarrenkonzert „Christmas Acoustics“ mit Klaus Göttler

Gitarrist und Verkündiger Klaus Göttler spielt am 6.12.2019  in Auenstein

Zu einem eindrücklichen Gitarrenkonzert mit alten und neuen musikalischen „Schätzen“ lädt die Kirchengemeinde Auenstein ein. Am Freitag, den 6.12.2019 um 19 Uhr, tritt der Gitarrist und bekannte Verkündiger Klaus Göttler aus Wuppertal in Auenstein auf.

Im Gemeindehaus präsentiert er seine Solo-CD „Christmas Acoustics“. Das Album enthält bekannte adventliche und weihnachtliche Melodien und hochwertige Gitarrenmusik. Die einfühlsamen Arrangements von Kirchenklassikern wie „Es ist ein Ros entsprungen“, „Jesus ist kommen“ oder „Macht hoch die Tür“ schaffen eine einzigartige Verbindung zwischen jahrhundertalter Choralmusik und modernen Popsounds. Ein musikalischer Leckerbissen für Menschen, die mit den alten Kirchenliedern leben und genau so auch für solche, die diese Liederschätze zum ersten Mal entdecken.

Zum Konzert in Auenstein sagt Klaus Göttler: „Dieses Programm ist ein Herzensanliegen von mir. Mit den Instrumentalbearbeitungen der alten Choräle möchte ich zur Besinnung und zur wohltuenden Nachdenklichkeit einladen. Zwischen den einzelnen Stücken werde ich Impulse zu manchen Liedern und ihren Autoren geben und auch von mir selbst erzählen.“

Klaus Göttler, Jahrgang 1966, ist Musiker, Autor und Theologe. Im Hauptberuf bei der „Evangelistenschule Johanneum“ in Wuppertal begleitet er junge Menschen nach ihrer Ausbildung in die Praxis von Kirchengemeinden hinein. Daneben ist er im gesamten deutschsprachigen Raum als Theologe und Prediger unterwegs. Göttler ist stellvertretender Vorsitzender von „ProChrist“ und Mitglied in zahlreichen anderen kirchlichen Organisationen und Netzwerken. Daneben ist er als Musiker unterwegs, hat Liederbücher und speziell Unterrichtsmaterial für Gitarrenschüler herausgegeben und an etlichen CDs mitgearbeitet.

Der Eintritt zum Konzert in Auenstein ist frei. Die Kirchengemeinde bittet am Ausgang um eine Spende.

X